www.senseo-schweiz.ch    +     www.heidi-laden.ch     =     www.swissfolklore.ch     ...seit 1996     powered by www.onlain.ch     zum Gratis-Anzeiger

+ + + Wir liefern portofrei gegen Rechnung. + + +

Home Konto Warenkorb Zur Kasse AGB Kontakt
Schnellsuche
 

erw. Suche
Kategorien
Neuheiten
Weisch no?
Unsere Tipps
Aktionen
CDs->
DVDs
Holzinstrumente
Folk-Figuren
Bücher
Noten
Schmuck
Ohrstecker
Allerlei->
Occasionen->
Kaffee
Splenda
Empfehlungen
A Notenheft Band 1 - Blick auf die 100 grössten Ländlerhits alle
A Notenheft Band 1 - Blick auf die 100 grössten Ländlerhits alle
39.00sFr
Typisch Schweiz Zeige mehr
Tasse mit Alpenpblumen, mit Löffel
Tasse mit Alpenpblumen, mit Löffel
19.80sFr
DVD Ein Fall für Männdli, Staffel 2 - CH TV-Krimiserie
[st-maenndli-]
29.90sFr
DVD Ein Fall für Männdli, Staffel 2 - CH TV-Krimiserie

DVD Ein Fall für Männdli, Staffel 2 - CH TV-Krimiserie


2 DVDs - 325 Min.



Sprachen:
Schweizerdeutsch

Bildformat: 3/3

Soundformat:
DD 1.0


Infos:

Das eingespielte Team der Detektei Tobler hat auch in der 2. und letzten Staffel der beliebten Fernsehserie Ein Fall für Männdli wieder alle Hände voll zu tun. Schwierige Fälle warten auf den Senioren-Detektiv Max Männdli. Bei den Ermittlungen in einem Mädchen-Pensionat müssen sich das Undercover-Gespann Männdli und Rosa in einer Folge sogar als Gärtner und Putzfrau tarnen. In der schulischen Einrichtung für die Töchter von wohlhabenden Eltern wird regelmäßig Bargeld gestohlen. Der Zufall will es, dass Männdli eine heiße Spur entdeckt ... In einem anderen Fall leistet sich ein junges Ehepaar ein neues Eigenheim und ein Auto. Nachts werden öfters an dem Wagen mutwillig Teile zerstört. Während einer Nachtwache kann Männdli den Täter ertappen. Was aber ist sein Motiv?
Erleben Sie noch einmal den großen Volksschaupieler Ruedi Walter in seiner Glanzrolle als Schweizer Amateur- Detektiv Männdli bei der Aufklärung spannender Kriminalfälle in der Gegend von Zürich. Diese packende Serie mit hochkarätiger Besetzung zählt zu den Sternstunden des Fernsehens. In der nun vorliegenden 2. Staffel begegnen wir Gaststars wie Eddie Constantine, Susanne Uhlen, Thomas Fritsch, Otto Stern und weiteren bekannten Künstlern.



Max Männdli ermittelt als Privatdetektiv für die Züricher Detektei Tobler. Der kleine Mann mit der Baskenmütze ist bereits über 60 Jahre alt und arbeitete vor seiner Pensionierung als Elektriker. Doch das Ermitteln ist mittlerweile sein liebstes Hobby. Mit messerscharfem Verstand, seinem ganz eigenen Humor und unkonventionellen Methoden löst Männdli jeden noch so kniffligen Fall. Eine große Hilfe ist ihm dabei stets die zuverlässige Sekretärin Rosa Emmenegger.



Die 70er-Jahre-Krimiserie zeigt den Schweizer Volksschauspieler Ruedi Walter in einer Paraderolle. Die Rolle des rüstigen Rentners und Hobby-Detektivs ist Walter auf den Leib geschrieben. Die 26 Fälle bieten nicht nur beste Fernsehunterhaltung, sondern bringen auch ein Wiedersehen mit den beliebtesten Fernsehdarstellern der Zeit. Neben Walter haben unter anderem Eddie Constantine, Ruth Maria Kubitschek, Susanne Uhlen, Harald Leipnitz, Thomas Fritsch, Rosemarie Fendel und Heli Finkenzeller Gastauftritte in der Serie.

Dieses Produkt haben wir am Monday, 24. July 2017 in unseren Katalog aufgenommen.
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Bestseller
01.AA CD Jim Knopf - und Lukas de Lokiführer mit Jörg Schneider, Ruedi Walter, M. R
02.Buch Treicheln, Schellen, Glocken - Robert Schwaller
03.CD Golden Hits, Peter, Sue & Marc
04.DVD Kasperlitheater 1 mit Jörg Schneider
05.CD Guschti Brösmeli Jubiläums-Ausgabe GOLD D-CD
06.CD Guschti Brösmeli Weisch no?
07.CD Die Besten von damals + Zarli Carigiet
08.AA CD Johanna Spyri - Heidi - 4-CD-Box Original mit Heinrich Gretler uva.
09.CD + DVD, Die grossen Lachhits, Kliby und Caroline
10.CD Hudeli Musik Einsiedeln 1920 - 1922
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Neue Produkte Zeige mehr
Occ. Single Vinyl: Süessholzraspler - Trio Oesch
Occ. Single Vinyl: Süessholzraspler - Trio Oesch
12.80sFr

Copyright © 2004 Onlain AG
powered by Marc A. Steiner