www.senseo-schweiz.ch    +     www.heidi-laden.ch     =     www.swissfolklore.ch     ...seit 1996     powered by www.onlain.ch     zum Gratis-Anzeiger

+ + + Wir liefern portofrei gegen Rechnung. + + +

Home Konto Warenkorb Zur Kasse AGB Kontakt
Schnellsuche
 

erw. Suche
Kategorien
Neuheiten
Weisch no?
Raritäten->
Unsere Tipps
Occasionen->
Aktionen
Musik-CDs->
Filme
Holzinstrumente
Bücher
Noten
Schmuck
Ohrstecker
Allerlei->
Kühe usw
Kaffee
Splenda
Empfehlungen
AA CD Jim Knopf - und Lukas de Lokiführer mit Jörg Schneider, Ruedi Walter, M. R
AA CD Jim Knopf - und Lukas de Lokiführer mit Jörg Schneider, Ruedi Walter, M. R
25.90sFr
Typisch Schweiz Zeige mehr
Brauni - Kuh: naturnah und lebensgross, Polyester für den Aussenbereich
Brauni - Kuh: naturnah und lebensgross, Polyester für den Aussenbereich
1'295.00sFr
Buch: Köbi Kuhn - Die Autobiografie
[135524031_17]
31.90sFr
Buch: Köbi Kuhn - Die Autobiografie

Buch: Köbi Kuhn - Die Autobiografie



Jakob "Köbi" Kuhn ist die Schweizer Fußball- und Trainer-Legende. Erfolgreich als Fußballspieler des FC Zürich, populär als Trainer der Schweizer Nationalmannschaft, gefeiert in der Öffentlichkeit, Schweizer des Jahres 2006.

Nur wenige wissen: Köbi Kuhn kennt auch das Scheitern, die Niederlage. Die wahren Dramen spielen sich aber nicht nach der berüchtigten Nacht von Sheffield oder nach dem Fauxpas in Oslo ab. Es ist nicht der Konkurs seiner Versicherungsagentur. Es handelt sich vielmehr um private Tragödien. Den frühen Tod seiner einzigen Tochter Viviane, die Krankheit und den Tod seiner Ehefrau Alice, mit der er ein halbes Jahrhundert verheiratet war, seine eigene angeschlagene Gesundheit.

Köbi Kuhn nimmt seinen 75. Geburtstag zum Anlass, um auf sein Leben zurückzublicken und den noch immer unzähligen Fans etwas zurückzugeben, ihnen danke zu sagen. Die berührende und sehr persönliche Autobiografie von "Köbi National"!


Über den Autor

Jakob »Köbi« Kuhn spielte siebzehn Jahre lang – seine gesamte Karriere als aktiver Fußballer – für den FC Zürich. Der gebürtige Zürcher gewann mit dem Klub zwischen 1960 und 1977 sechsmal den Schweizer Meistertitel und wurde fünfmal Cupsieger. Er nahm als einziger Schweizer mit dem Nationalteam als Spieler (63 Einsätze) und Trainer (2001-2008) an einer WM teil. Trotz seines Ruhms blieb Köbi Kuhn, der Schweizer des Jahres 2006, stets bescheiden. Dieses Buch entstand anlässlich des 75. Geburtstags von »Köbi National« am 12. Oktober 2018.Sherin Kneifl, promovierte Juristin und Psychologin, arbeitet als Autorin und People-Expertin. Sie schrieb für bekannte Printmedien wie »Bunte«, »Elle«, »Süddeutsche Zeitung« sowie »Bild« und war Textleiterin der Schweizer Lifestyle-Magazine »Style« und »Bolero«. In ihren Büchern porträtiert die Wahlzürcherin einfühlsam Persönlichkeiten aus der Welt des Sports, der Kunst und des Showbusiness.



Autoren Sherin Kneifl, Jakob Kuhn
Verlag Orell Füssli

Themen Autobiographien (div.)
Swissness
Kuhn, Köbi
Sachbuch > Politik, Gesellschaft, Wirtschaft > Biographien, Autobiographien
Sozialwissenschaften, Recht,Wirtschaft > Soziologie > Allgemeines, Lexika
Sprache Deutsch
Produktform Fester Einband
Erschienen 18.04.2019

EAN 9783280056950
ISBN 978-3-280-05695-0
Seiten 208
Abmessung 166 mm x 230 mm x 22 mm
Gewicht 616 g

Dieses Produkt haben wir am Friday, 08. November 2019 in unseren Katalog aufgenommen.
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Bestseller
01.Buch Treicheln, Schellen, Glocken - Robert Schwaller
02.Buch: Basteln mit Nella Martinetti
03.Buch: Schwyzerörgeli - Ernst Roth
04.Buch: de Tuusigfüessler Balthasar - Dieter Wiesmann
05.Buch: Rees Gwerder - Das Konservatorium
06.Buch: Der Schweizerversteher - Ein Engländer unter Eidgenossen
07.Buch: Meine Chansons - Jacob Stickelberger
08.Buch: Schweiz Alpin - Robert Bösch
09.Livre: Sonnailles et Cloches - Robert Schwaller
10.Buch: Chrut und Uchrut - Johann Künzle
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Neue Produkte Zeige mehr
Buch: Köbi Kuhn - Die Autobiografie
Buch: Köbi Kuhn - Die Autobiografie
31.90sFr

Copyright © 2004 Onlain AG
powered by Marc A. Steiner